Gemeinsamer Kalender für Ulm, Neu-Ulm und Region

Gemeinsamer Kalender für Ulm, Neu-Ulm und Region - Events
Mo, 4. März 2024
von: 17:30 Uhr
bis: 20:00 Uhr

Du bzw. deine Organisation wollen die Aktiven im HdN näher kennenlernen? Du willst sehen, welche Möglichkeiten das Haus bietet oder wo Du Dich engagieren kannst? Dann bist du genau richtig bei unserem offenen Begegnungsabend.
Bei warmen Getränken, Gebäck und Snacks steht der persönliche Austausch im Zentrum.

Veranstalter: Haus der Nachhaltigkeit Ulm, Neu-Ulm und Region e.V. (HdN)
Ort: HdN | Augsburger Straße 23-25 | Neu-Ulm

Ort: Haus der Nachhaltigkeit, Augsburger Straße 23-25 , Neu-Ulm

Add event to google
von: 18:00 Uhr
bis: 22:00 Uhr

Heute ist das FabLab und Holzwerkstatt für alle geöffnet. Kommt einfach vorbei. Hier könnt ihr eure Projekte umsetzen oder einfach nur reinschnuppern und kreative Ideen entwickeln.

Veranstalter: temporärhaus | Augsburger Straße 23-25 | 89231 Neu-Ulm

temporaerhaus.de/termi.....iten/

Ort: temporärhaus | Augsburger Straße 23-25 | 89231 Neu-Ulm

Add event to google
von: 19:00 Uhr
bis: 21:30 Uhr

Hier habt ihr die Möglichkeit kaputte Kleidungsstücke zu reparieren oder euren eigenen kreativen Ideen freien Lauf zu lassen! Außerdem haben wir auch oft eine Reihe von Näh-Ideen für Anfänger vorbereitet. Bei der Umsetzung oder Problemen unterstützen euch fleißige NäherInnen der HSG Nachhaltigkeit und die liebe Annemarie von Krawall & Liebe Ulm.

Veranstalter: HSG Nachhaltigkeit der Uni Ulm
Ort: Temporärhaus | Augsburger Straße 23-25 | Neu-Ulm.

Ort: Temporärhaus | Augsburger Straße 23-25 | Neu-Ulm.

Add event to google
Di, 5. März 2024
von: 18:00 Uhr
bis: 20:00 Uhr

Landwirtschaftliche Nutzflächen sind ein knappes Gut. Gleichzeitig erfordern Energiewende und Klimaschutz, dass wir möglichst viele Flächen für Photovoltaik (PV) verwenden. Das hat zur Folge, dass den landwirtschaftlichen Betrieben wertvolle Anbauflächen verloren gehen, weil sie für die Stromerzeugung umgewidmet werden.
Neue Forschungsprojekte zeigen jetzt: Unter bestimmten Bedingungen kann es wirtschaftlich sinnvoll sein, eine landwirtschaftliche Fläche für beides zu nutzen: die Erzeugung von Lebensmitteln und von Strom. Könnte diese sogenannte Agri-PV eine Alternative zur Freiflächen-PV "auf der grünen Wiese" werden? Wir haben Forschende, Praktiker*innen und Politiker*innen eingeladen, um über ihre Erfahrungen zu berichten und mit uns zu diskutieren.

Es diskutieren:
Hubert God, PV-Berater, Badischer Landwirtschaftlicher Hauptverband BLHV
Oliver Hörnle, Fraunhofer Institute for Solar Energy Systems ISE
Michael Joukov MdL für den Wahlkreis Ulm, Grüne Fraktion
Josef Rief MdB für den Wahlkreis Biberach, CDU
Marliese Ritter, Biolandof Ritter Weißenhorn (angefragt)

Moderation: Matthias Rausch, Haus der Nachhaltigkeit Ulm/Neu-Ulm

Zielgruppe: landwirtschaftliche Betriebe, Kommunalvertretende, interessierte Öffentlichkeit.

Veranstalter: PV-Netzwerk Donau-Iller, lokale agenda ulm 21, Regionale Energieagentur Ulm, BUND Donau-Iller.

Teilnahme sowohl in Präsenz als auch online möglich. Anmeldung unter
www.vh-ulm.de/vh-progr.....09602

www.vh-ulm.de/vh-progr.....09602

Ort: vh ulm

Add event to google
Mi, 6. März 2024
von: 15:00 Uhr
bis: 17:00 Uhr

Obwohl in Rechtsdokumenten festgelegt wurde, dass auch in "nicht kreisfreien Städten" ein Inklusionsbeirat gegründet werden soll, der die Politikerinnen auf Kreisebene unterstützen und beraten soll, sind wir in Neu-Ulm zurzeit noch auf dem Stand eines  Aktionsplanes.
Die Umgebung ist da schon weiter! Es gibt Inklusionsbeiräte in Augsburg schon seit 1996, in Memmingen schon seit 1991, in Ulm schon seit 2012 und im Unterallgäu schon seit 2021/2019. Doch die Zeiten können sich ändern:
Marianne Mayer (Inklusionsbeiratsvorsitzende Unterallgäu) wird ihr Wissen und ihre Erfahrung für eine gute Mitwirkung im Rahmen eines Inklusionsbeirates mit uns teilen.
Danach findet noch eine kurze Informationsrunde zu den neuesten Ergebnissen der 2. Staatenprüfung in Deutschland statt.

Eingeladen sind alle, die sich für die Umsetzung von Inklusion interessieren - Betroffene, Angehörige sowie Organisationen.

Add event to google
Fr, 8. März 2024
von: 19:00 Uhr
bis: 20:30 Uhr

Eckehardt Kleine, Gärtnermeister mit Fachrichtung Baumpflanzung und zertifizierter Baumkontrolleur, spricht über die gegenwärtige Situation des städtischen Baumbestandes in der Klimakrise und über die zukünftige Gestaltung und Erhaltung des Stadtgrüns. Denn Bäume in der Stadt werden immer wichtiger, um das Stadtklima zu regulieren und die Städte lebenswert zu erhalten. Viele Baumarten sind aber der Hitze und Trockenheit nicht mehr gewachsen. Welche Alternativen gibt es, wie passen wir das Stadtgrün dem Klimawandel an?

Die musikalische Gestaltung übernehmen Karin Probst und Peter Anthony Siegel, Bernd Weltin trägt lyrische Texte zum Thema vor.

Ort: Haus der Nachhaltigkeit | Augsburger Straße 23-25 | Neu-Ulm.
Die Veranstaltung ist kostenfrei. Für Getränke ist gesorgt.

Ort: Augsburger Straße 23-25 | Neu-Ulm.

Add event to google
Sa, 9. März 2024
von: 11:00 Uhr
bis: 16:00 Uhr

Der Begriff der Slow Fashion beschreibt grundsätzlich den nachhaltigen, und bewussten Modekonsum. Neben dem Konsum von Kleidungsstücken aus umweltfreundlichem Material und recycelter Kleidung fallen beispielsweise auch die Verwendung von Second-Hand-Mode, die Bevorzugung langlebiger und qualitativ hochwertiger Kleidung, sowie der bewusste Kauf bei kleinen und regionalen Modelabels. Auf diese Weise entschleunigt Slow Fashion den Wegwerfkonsum unserer Gesellschaft, da mehr Wert auf bestehende Kleidungsstücke gelegt wird.

Beim Kleiderkarussell für Erwachsene, kann Kleidung getauscht, verschenkt oder einfach mitgenommen werden. Es werden nur gewaschene und intakte Kleidungstücke angenommen. Maximal 15 Teile pro Person.
Gerne nehmen wir diesmal auch Herrenkleidung und Kleidung für Teenager.

Fürs leibliche Wohl ist gesorgt.

Veranstalter: Haus der Nachhaltigkeit (HdN) | Hochschulgruppe Nachhaltigkeit (HSGN) | Greenpeace Ulm/Neu-Ulm
Ort: HdN | Augsburgerstraße 23-25 | 89231 Neu-Ulm
Weitere Infos über: info@h-d-n.org | www.h-d-n.org

Ort: Augsburger Strasse 23-25, Neu-Ulm

Add event to google
Mi, 13. März 2024
von: 17:00 Uhr
bis: 19:00 Uhr

Das HdN lädt herzlich ein zu einem nächsten Methodenlabor, in dem wir uns mit spannenden und innovativen Moderationsmethoden beschäftigen. Diesmal geht es um partizipative Entscheidungsformate, die euch helfen können, gemeinsam zu guten Lösungen zu kommen. Ihr lernt unter anderem, wie ihr einen Konsultativen Einzelentscheid, einen Konsent oder ein Systemisches Konsensieren anwenden könnt. Außerdem habt ihr die Möglichkeit, diese Methoden selbst auszuprobieren und eure Erfahrungen auszutauschen.
Nächster Termin: 10. April.

Die Veranstaltung ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht notwendig. Kommt einfach vorbei und bringt eure Neugier und eure Ideen mit!

Veranstalter: HdN
Ort: Haus der Nachhaltigkeit Ulm, Neu-Ulm & Region | Augsburger Straße 23-25 | 89231 Neu-Ulm

Ort: Haus der Nachhaltigkeit, Augsburger Str. 23-25, 89231 Neu-Ulm,

Add event to google
Do, 14. März 2024
von: 17:30 Uhr
bis: 20:00 Uhr

Die Veranstaltung richtet sich an öffentliche Einrichtungen, zivilgesellschaftliche Initiativen, gemeinnützige Vereine, Bildungs- und Kulturstätten, Organisationen und Einrichtungen, die zum Wohl der Allgemeinheit zum Klimaschutz beitragen.
Alle Kooperationspartner:innen der Ulmweltwoche 2023, sowie neue Akteure und Interessierte, sind dabei herzlich willkommen.

Neben einem Rückblick auf 2023 und einem ersten Ausblick auf die nächste Ulmweltwoche 2025 wird es Gelegenheit zum fachlichen Austausch und Netzwerken geben.

Anmeldung "Umweltwoche - informieren, planen, netzwerken": forms.office.com/pages.....5NS4u
Eine Anmeldung pro Organisation ist ausreichend. Wir danken für die bereits erhaltenen Registrierungen.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen!
Das Ulmweltwoche - Team
Eine Kooperation von: Digitale Agenda der Stadt Ulm, Donaubüro Ulm/Neu-Ulm und sein Europe Direct Zentrum, Jugend aktiv in Ulm, Lokale Agenda Ulm 21, Seniorenrat Ulm

Ort: Haus der Nachhaltigkeit | Augsburger Straße 23-25 | Neu-Ulm

Ort: Augsburger Straße 23-25 | Neu-Ulm

Add event to google
So, 17. März 2024
von: 11:30 Uhr
bis: 12:30 Uhr

Der Prozess um die Verbrechen des NSU (Nationalsozialistischer Untergrund) wurde vor sechs Jahren beendet, Beate Zschäpe, letztes überlebendes Mitglied des Trios, wegen zehnfachen Mordes zu lebenslanger Haft verurteilt. Mitte vergangenen Jahres legte auch der letzte Untersuchungsausschuss des Bayrischen Landtags seinen Abschlussbericht vor.
Und doch bleiben Fragen offen: Fragen der Angehörigen der Opfer, die wissen wollen, wie es dazu kommen konnte, Fragen an den Staat, seine Geheimdienste und an unsere Gesellschaft.
Es ist gut, sich daran zu erinnern und weiter nach Antworten zu suchen.

Ort: Stadthaus Ulm
Kurator: Robert Pupeter
Eröffnung: Sonntag, 17. März 2024, 11:30 Uhr
auch live auf Stadthaus Ulm - YouTube

Weitere Informationen: stadthaus.ulm.de/paula.....s-nsu

stadthaus.ulm.de/paula.....s-nsu

Ort: Stadthaus Ulm

Add event to google
Mo, 18. März 2024
von: 17:30 Uhr
bis: 19:00 Uhr

Wir, das Team von agzente plus, dem Ulmer Magazin für Nachhaltigkeit und Engagement, suchen nach talentierten Journalist:innen, die unsere Leidenschaft für eine nachhaltige Zukunft teilen. Wenn Sie gerne über spannende Themen rund um Umweltschutz, Engagement und nachhaltige Innovationen schreiben, besuchen Sie unsere offene Redaktionssitzung.

Anmeldung im Agenda-Büro Ulm, agendabuero@ulm.de, Tel. 0731-1611015

Veranstalter: agzente plus
Ort: Radgasse 8, 89073 Ulm
Bushaltestelle: Rosengasse

Im Rahmen der engagier-Dich-Woche, www.engagiert-in-ulm.de

www.agzente.de

Add event to google
von: 18:00 Uhr
bis: 22:00 Uhr

Heute ist das FabLab und Holzwerkstatt für alle geöffnet. Kommt einfach vorbei. Hier könnt ihr eure Projekte umsetzen oder einfach nur reinschnuppern und kreative Ideen entwickeln.

Veranstalter: temporärhaus | Augsburger Straße 23-25 | 89231 Neu-Ulm

temporaerhaus.de/termi.....iten/

Ort: temporärhaus | Augsburger Straße 23-25 | 89231 Neu-Ulm

Add event to google
Mi, 20. März 2024
von: 18:00 Uhr
bis: 19:30 Uhr

Du bist interessiert und möchtest eventuell das Haus der Nachhaltigkeit in Ulm/Neu-Ulm und Umgebung mitgestalten?
Wir freuen uns über alle, die sich mit ihren Fähigkeiten, Kenntnissen und Ihrer Energie einbringen möchten, um unsere Ziele zu erreichen.
Infos zu dem, was bisher schon geschehen ist, wo wir aktuell stehen und wo Du dich gestaltend einbringen kannst, bekommst Du an unserem Onboarding-Termin. Deine Fragen beantworten wir Dir natürlich gerne und auch ein unverbindliches Vorbeischauen um sich zu informieren ist okay.
Bitte schreib uns kurz, ob Du an dem Termin teilnehmen wirst oder nicht.
Rückmeldung unter: info@h-d-n.org

Ort: Haus der Nachhaltigkeit | Augsburger Str. 23-25 | 89231 Neu Ulm

Zugangslink: zoom.us/j/92856521782?pwd=dFplK3gzYkpFQ... | Meeting-ID: 928 5652 1782 | Kenncode: 727709

Wir freuen uns auf Dein Kommen!
Grüße vom HdN Onboarding-Team

Ort: Augsburger Str. 23-25 | 89231 Neu Ulm

Add event to google
von: 18:00 Uhr
bis: 19:00 Uhr

Sie wollen sich für Klimaschutz und Nachhaltigkeit engagieren?
An diesem Abend stellen sich der Ulmer Initiativkreis nachhaltige Wirtschaftsentwicklung (unw) und die lokale agenda ulm vor. Die beiden Initiativen bearbeiten Themen wie Wärme- und Energiewende, Mobilität, nachhaltige Digitalisierung oder Konsum.

Petra Schmitz | p.schmitz@ulm.de | 0731 1611015

ohne Anmeldun
Bushaltestelle: Rathaus Ulm

Im Rahmen der engagier-Dich-Woche. www.engagiert-in-ulm.de

www.ulm-agenda21.de

Ort: Verschwörhaus Ulm

Add event to google
von: 19:30 Uhr
bis: 21:30 Uhr

Vortrag und Gespräch mit Charlotte Wiedemann

Welche Opfer sind uns nahe, welche bleiben fern und stumm? Welches Leid hat Stimme, welcher Schmerz spricht zur Welt?
Charlotte Wiedemann sucht in ihrem jüngsten Buch nach Wegen, Erinnerungskultur im Geist globaler Gerechtigkeit neu zu denken. Dazu bringt sie zwei persönliche Anliegen in einen Dialog: Sensibilität und Verantwortung für die Shoah bewahren und eurozentrisches Geschichtsdenken überwinden.

So haben Millionen Kolonialsoldaten gegen Nazi-Deutschland gekämpft, aber bis heute denken wir die Befreiung vom Nationalsozialismus nicht mit der Freiheit und Würde des kolonisierten Menschen zusammen. Parallel zu den Nürnberger Prozessen wurden in den Kolonien nie geahndete Verbrechen gegen die Menschlichkeit begangen – eine moralische Asymmetrie, die bis heute andauert.

Erinnerungskulturen sind geprägt vom globalen Machtgefüge; manche Genozide, etwa in Kambodscha, blieben im Hinterhof der Weltgeschichte. Die Holocaust Memory Culture verfügt weltweit über das größte Prestige und die meisten Ressourcen. Aber ist die Judenvernichtung tatsächlich für alle ein universelles Zeichen? Wer will und wer darf sich mit eigenem Schmerz darauf beziehen?

Veranstalter: Ulmer Netz für eine andere Welt e. V., Ulmer Weltladen e. V., Förderverein des Behandlungszentrums für Folteropfer Ulm e. V.

Eintritt: 10,00 EUR

www.charlottewiedemann.de

Ort: 89073 Ulm, Schaffnerstraße 17 (Bürgerhaus Mitte)

Add event to google
Mo, 1. April 2024
von: 18:30 Uhr
bis: 20:00 Uhr

Du bzw. deine Organisation wollen die Aktiven im HdN näher kennenlernen? Du willst sehen, welche Möglichkeiten das Haus bietet oder wo Du Dich engagieren kannst? Dann bist du genau richtig bei unserem offenen Begegnungsabend.
Bei warmen Getränken, Gebäck und Snacks steht der persönliche Austausch im Zentrum.

Veranstalter: Haus der Nachhaltigkeit Ulm, Neu-Ulm und Region e.V. (HNU)
Ort: HdN | Augsburger Straße 23-25 | Neu-Ulm

Ort: Augsburger Straße 23-25 | Neu-Ulm

Add event to google
Mi, 10. April 2024
von: 17:00 Uhr
bis: 19:00 Uhr

Von 17:00 bis 19:00 Uhr findet wieder das Methodenlabor im Haus der Nachhaltigkeit statt!
Hier kannst Du spannende, innovative und kreative Moderationsmethoden entdecken, die Deine Workshops und Gruppentreffen bereichern. Ob Du Anfänger oder Profi bist, hier findest Du Inspiration und Austausch mit Gleichgesinnten. Und das Beste: Wenn Du möchtest kannst Du selbst neue Methoden ausprobieren und Feedback von den Teilnehmenden bekommen. Das Methodenlabor ist ein sicherer Raum, in dem Du Dich ausprobieren und weiterentwickeln kannst.

Die Veranstaltung ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht notwendig. Kommt einfach vorbei und bringt eure Neugier und eure Ideen mit!
Veranstalter: HdN
Ort: Haus der Nachhaltigkeit Ulm, Neu-Ulm & Region | Augsburger Straße 23-25 | 89231 Neu-Ulm

Ort: Haus der Nachhaltigkeit, Augsburger Str. 23-25, 89231 Neu-Ulm,

Add event to google
Fr, 12. April 2024
von: 15:00 Uhr
bis: 20:00 Uhr

Save the Date - Infos folgen

Add event to google
Mo, 15. April 2024
von: 17:00 Uhr
bis: 20:00 Uhr

Wir alle kennen das: Auf der Arbeit, im Sportverein, in der Familie oder auf der Straße fallen Sprüche, die uns die Sprache verschlagen. Später ärgern wir uns, hätten gerne den Mund aufgemacht, widersprochen, die rechten Parolen nicht einfach so stehen lassen.
Hier setzt das Stammtischkämpferinnen Seminar an. Es soll Menschen in die Lage versetzen, die Schrecksekunde zu überwinden, Position zu beziehen und deutlich zu machen: Das nehmen wir nicht länger hin!
Der Stammtisch ist überall: An der Kasse des Supermarktes, am Arbeitsplatz, auf dem Spielplatz oder in der Bahn.
Aber: Wir sind auch überall und wir können durch Widerspruch und deutliches Positionieren die Stimmung in unserem Umfeld beeinflussen und unentschlossenen Menschen ein Beispiel geben.
In den Stammtischkämpferinnen-Seminaren beschäftigen wir uns mit Strategien, die uns ermöglichen, diskriminierenden Sprüchen und rechter Hetze Paroli zu bieten.
In Theorie und Praxis werden gängige rechte Positionen untersucht und geübt, das Wort zu ergreifen und für solidarische Alternativen zu streiten statt für Ausgrenzung und Rassismus.*

Weitere Informationen zur Kampagne und zum Seminar:
www.aufstehen-gegen-rassismus.de/stk
Die Zahl der Teilnehmenden ist begrenzt. **Bitte anmelden unter: vvn_ulm@web.de**
Die Teilnahme ist kostenfrei.
**Der Workshop wird gemeinsam organisiert von der VVN-BdA, dem fclr und dem HdN**
——
Die Veranstalter*innen behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, die der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder sie von dieser auszuschließen.

Ort: Haus der Nachhaltigkeit, Augsburger Str. 23-25, 89231 Neu-Ulm,

Add event to google
Mi, 17. April 2024
von: 19:30 Uhr
bis: 21:00 Uhr

Das Haus der Nachhaltigkeit in Neu-Ulm lädt wieder ein zum gemeinsamen Musizieren.

"Honey Pies" - Lieblingslieder, zum Mitsummen, Mitspielen und Wiederhören - von Abba, den Beatles, John Denver, Marianne Rosenberg, Robbie Williams oder Reinhard Mey zum Beispiel. Gerne können Sie auch Ihre Lieblingslieder mitbringen oder vorab an Siegel@panthony.de senden.
Peter Anthony Siegel und Karin Probst begleiten mit Gitarre, Bass und Ukulele. Wer mit Instrument mitmachen mag, findet in dem Liederbuch die stimmigen Harmonien und ist herzlich willkommen!

Die Texte und Akkorde von Schnulzen, Chansons der Weltmusik werden gut lesbar projiziert, so dass alle Schön- und unter der Duschesänger fröhlich Nachhall produzieren können.

Ort: HdN | Augsburger Str. 23-25 | 89231 Neu-Ulm
Der Eintritt ist frei, Getränke und Schnittchen zum kleinen Preis ölen die Kehle...

Ort: Haus der Nachhaltigkeit, Augsburger Str. 23, 89231 Neu-Ulm

Add event to google
So, 28. April 2024
von: 14:00 Uhr
bis: 18:00 Uhr

**Future Fashion Mitmachtag am verkaufsoffenen Sonntag**
Ob Second Hand, fair oder ökologisch produziert, wir wollen die Vielfalt nachhaltiger Mode zeigen. Es gibt unter anderem Mitmachangebote, Kleidertausch und eine Modenschau.
Im Rahmen der Fashion Revolution Week vom 22. bis 28.04.24.
Kooperationspartner: Young Caritas, Ulmer Netz für eine andere Welt, Ulmer Weltladen, Krawall & Liebe, Future Fashion, Eine-Welt-Regionalpromotorin u.a.

www.ulm-agenda21.de

Ort: Stadthaus Ulm

Add event to google
Do, 9. Mai 2024
von: 17:00 Uhr
bis: 19:00 Uhr

Du bist Unternehmerin oder Unternehmer und möchtest Dein Unternehmen nachhaltiger gestalten? Du suchst nach praktischen Werkzeugen, die Dir dabei helfen, ökologische, soziale und ethische Aspekte in deine Geschäftsstrategie zu integrieren? Dann ist die Veranstaltung am 09. Mai von 17:00 bis 19:00 Uhr im Haus der Nachhaltigkeit genau das Richtige für Dich!

Hier erfährst Du alles über die Gemeinwohl-Ökonomie, eine alternative Wirtschaftsordnung, die auf Werten wie Menschenwürde, Solidarität, ökologischer Verantwortung und Mitbestimmung basiert. Du lernst die verschiedenen Werkzeuge der Gemeinwohl-Ökonomie kennen, wie zum Beispiel die Gemeinwohl-Bilanz, das Fokus Gemeinwohl oder das Ecogood Business Canvas. Diese Werkzeuge helfen Dir, Dein Unternehmen nachhaltig zu entwickeln, Deine Stakeholder einzubinden und Deine gesellschaftliche Wirkung zu messen.

Die Veranstaltung ist interaktiv und praxisnah gestaltet. Du hast die Möglichkeit, Dich mit anderen Unternehmerinnen und Unternehmern auszutauschen, Fragen zu stellen und Erfahrungen zu teilen. Außerdem erhältst Du wertvolle Tipps und Anregungen, wie Du die Gemeinwohl-Ökonomie in Deinem Unternehmen umsetzen kannst.

Melde dich jetzt an und sei dabei, wenn es heißt: Nachhaltige Entwicklung mit der Gemeinwohl-Ökonomie!
Anmeldung unter www.eventbrite.com/e/850789693877/preview/

Ort: Haus der Nachhaltigkeit | Augsburger Straße 23-25 | 89231 Neu-Ulm

Ort: Augsburger Straße 25 Neu-Ulm

Add event to google
Fr, 17. Mai 2024
Im Rahmen der Veranstaltungsreihe zum 25-jährigen Jubiläum der lokalen agenda ulm freuen wir uns auf den Bauernhofbesuch bei Familie Walter in Gögglingen. Dort wird eine Vielzahl landwirtschaftlicher Produkte erzeugt, die auch über den eigenen Hofautomaten verkauft werden. Auch dazu gehören ein Erdbeerfeld zum Selberpflücken, Spargel, der  umweltfreundlich ohne Flies und ohne Plastikfolie angebaut wird. Außerdem informiert Herr Walter über seine Biogas-/ und Photovoltaikanlage.

In der eigenen Hofwirtschaft gibt es die Möglichkeit sich mit deftigen Gerichten oder selbstgemachen Kuchen verwöhnen zu lassen.

Anmeldung bitte bis 15.05.24 im Agendabüro - Wir unterstützen gerne bei der Bildung von Fahrgemeinschaften.

www.ulm-agenda21.de/wp.....=edit

Ort: Walter's Hofwirtschaft, Ulm Gögglingen

Add event to google
Fr, 5. Juli 2024
Weitere Informationen finden Sie zu gegebener Zeit unter: www.donaufest.de

Add event to google
Do, 10. Oktober 2024
Save the Date für den Auftakt zur Entwicklungspolitischen Regionalkonferenz in Ulm

Add event to google
Fr, 11. Oktober 2024
Save the Date - die Entwicklungspolitische Regionalkonferenz findet dieses Jahr in Ulm statt zum Thema Ressourcengerechtigkeit

Add event to google